Schrebergärtner-Verein Brunsbüttel e.V.
schreber-brunsbüttel

Auf dieser Seite informieren wir über Projekte rund um das Thema Kleingärten, Natur-/umweltschutz und Maßnahmen zur Erhaltung von Artenvielfalt.

 Projekt Entmüllung

Durchführung: 26. August bis 03. September 2019

Ort der Durchführung: Leergärten Nr. 174, Nr 51/52, Baumweg am Trischenring, Nr 170 und ehemals Nr 242.

Beschreibung/Maßnahmen:

 Mit Hilfe eines Minibaggers wurden mehrere leerstehende Parzellen und der Baumweg/Grenze Trischenring bearbeitet.

Aus den Parzellen 170 und ehemals 242 wurden zunächst etliche Qm Müll vorsortiert abgefahren und entsorgt. In der ehemaligen Parzelle 242 wurde zudem eine Laube abgerissen und das Grundstück geöffnet (Hecken entfernt). Das Grundstück wurde so bearbeitet, dass ein Biotop möglich wird. Die Parzelle wurde aufgelöst und bleibt teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Bilder dokumentieren die Umgestaltung der ehemaligen Parzelle 242 und die Bearbeitung für ein Biotop.

Vorher:

Abriss:

Danach:

Im Frühjahr 2020 wird das Biotop gestaltet, u.a. bepflanzt, ein Insektenhotel aufgestellt, Sitzmöglichkeiten aufgestellt und am 03. Oktober, im Rahmen der Aktion "Einheitsbuddeln" pflanzen wir Obstbäume. 

 Insgesamt wurden bereits 3 dieser Anhänger (7,50m lang, 2 meter breit, 0,50 m hoch) voll Müll ordnungsgemäß entsorgt. Mindestens 1 Anhänger voll folgt noch!

Wir wünschen uns eine Müllfreie Anlage und Umgebung!

Datum der Durchführung:   Ganzjährig

Ort der Durchführung:  Gesamte Anlage, Schulwald und Parkplätze

Beschreibung/Maßnahmen:  

  •  Müllsammelaktion jeweils im Frühjahr und im Herbst
  • Räumung und Entsorgung von Müll aus Leergärten und dem Schulwald durch den Vorstand und deren Helfer.
  • Maßnahmen zur Vermeidung von erneuter Vermüllung wie z.B. Vergabe von Patenschaften für leerstehende Grundstücke, zurückschneiden der Hecken zu den Wegen und Installation von Überwachungstechnik
  • Aufklärung und Information

 Illegale Müllentsorgung ist eine Straftat und wird mit hohen Geldstrafen geahndet!

Jede illegale Müllentsorgung, dazu zählt auch organischer Gartenabfall, wird zur Anzeige gebracht und hat für Pächter die fristlose Kündigung zur Folge!

Streuobstwiese 

 Datum der Durchführung:  Frühjahr und Herbst (Pflanzzeit)

Ort der Durchführung:  Streuobstwiese, Baumweg Nr. 45/46        

Beschreibung/Maßnahmen: 

  • Obstbäume anpflanzen. Birne, Quitte, Apfel und andere.
  • Insektenfreundliche Gestaltung durch setzen diverser Pflanzen, Errichtung eines Insektenhotels.
  • Wir werben um Imker, die Bienen- oder Hummelvölker auf der Streuobstwiese platzieren.

Mitmachen kann jeder Gartenfreund. Eine vorherige Absprache mit dem Vorstand wäre wünschenswert, da wir sicherstellen müssen, dass die Bäume so angepflanzt werden, dass das mähen der Streuobstwiese noch gewährleistet ist (mit großer Maschine).

Im Oktober, im Rahmen der 'Buddelaktion' (Informationen folgen!), pflanzen wir als Verein mindestens 4 Obstbäume auf der Streuobstwiese.

Möchtet Ihr teilnehmen, ein Bäumchen oder Insektenfreundliche Pflanzen spenden, nehmt bitte 

Kontakt  mit uns auf.    

25. April 2019: Unser erstes Bäumchen, Apfel, steht auf unserer Streuobstwiese (Baumweg, am Trischenring Leergärten Nr. 45/46)..Ganz liebes Dankeschön an unsere Gartenfreundin Karola für die Spende und an Wilfried Mohrdieck für die Hilfe beim buddeln 


 

😁Einheitsbuddeln am 03. Oktober 2019


Im Rahmen der Aktion "Einheitsbuddeln" am 03. Oktober 2019 haben wir als Verein 5 Obstbäume gepflanzt + 2 Bäume, die von Gartenfreunden gespendet wurden.




 
 
 
E-Mail